Pharmazie und Food-Industrie > Homogenisierungskolben für die Lebensmittelindustrie
  • Beschreibung

Homokolben

Als Kolben bezeichnet man im Maschinenbau ein bewegliches Bauteil, das zusammen mit einem feststehenden Bauteil, dem Zylinder, einen abgeschlossenen Hohlraum bildet, dessen Volumen verändert werden kann.

Im Bereich der Homogenisierung werden Kolben in Homogenisatoren eingesetzt, welche aus Hochdruck-Kolbenpumpen mit nachgeschaltetem Homogeniserventil bestehen. Ein Homogenisierkolben arbeitet unter Drücken von 50 bis 400 bar und drückt das Fördermedium durch das Homogenisierventil.

Die ständige auf- und abwärts Bewegung machen einen Homogenisierkolben zu einem klassischen Verschleißteil.

Die Firma hsp, eine Firma der wwt-Technologie Gruppe, bietet Ihnen die Neufertigung und Aufarbeitung von "Homogenisierkolben" aller Art an. 
Gerne unterbreiten wir Ihnen, in Kooperation mit unserem Partner für Hochleistungsbeschichtungen www.hsp-seals.de ein Angebot.

Musterlieferungen oder Zeichnungen beschleunigen die Angebotserstellung.

© wwt Technologie | Impressum